NeumondR39C4387-65-62 Kopie.jpg

Du bist das Leben.
Lerne.

The Art of Teaching

Ich habe Kunstgeschichte und Linguistik in Berlin studiert. Nach wissenschaftlicher Mitarbeit am documenta-Institut Kassel und der Zürcher Hochschule der Künste lebte ich fünf Jahre in den Schweizer Alpen. Dort arbeitete ich als Gärtnerin, entwickelte meine eigene künstlerische Praxis und begann, Meditations- und Yogaunterricht zu erteilen.

Heute bin ich Dozentin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, der Kunsthochschule Basel,

der FH Münster und Institutionen wie dem Schweizerischen Literaturinstitut in Biel. Meine Lehrveranstaltungen situieren sich an der Schnittstelle von Wissenschaft, Kunst und Achtsamkeitspraxis und sind von meinem integralen Verständnis geleitet, das den Menschen als Einheit von Körper, Geist, Herz und Seele adressiert. 

Indoor_1(119von132)_edited.jpg

MINDFUL LEADERSHIP 
body & brain - head & heart

Wissenschaftlich-praxisbezogenes Seminar an der Münster School of Business mit Prof. Olaf Arlinghaus


Das Seminar situiert Führungsverantwortung an der Schnittstelle von Kompetenz, Souveränität und Achtsamkeit. Es zeigt, wie die Verbindung der vielfältigen Aufgaben im Management (Strategie, Organisation, Motivation und Umsetzung) aus einer zentrierten und achtsamen Haltung heraus gelingen kann.

Neben den Grundkenntnissen des Leadership lernen die Studierenden ihre Intuition als bedeutende Ressource zu nutzen, Angst als Marker von Entwicklung zu würdigen und zu bewältigen sowie die eigenen Kompetenzen und Stärken auch durch Übungen aus dem Bereich Mindfulness und Achtsamkeit nachhaltig in Strahlung zu bringen.

 *

MasterMIND

Interdisziplinäres Mentoring-Programm für Absolvierende der HGK Basel

MasterMIND ist ein interdisziplinär ausgerichtetes Mentoring-Angebot, das die Studierenden der HGK darin unterstützt, ihr Studium in einer stabilen und fokussierten Grundhaltung und im klaren Bewusstsein für die eigenen Ressourcen, Ambitionen und Herausforderungen abzuschließen.

  • Entwicklung einer individuellen Vision für die Zeit nach dem Abschluss mit konkreter Planung der ersten Schritte

  • Im Flow bleiben trotz Prüfungsdruck 

  • Individuelle Ressourcen erkennen und erschließen

  • Umgang mit dem / der inneren Kritiker*in 

  • Achtsame Balance von Produktivität und Regeneration

 *

Indoor_1(106von132)_edited.jpg
NeumondR39C5086-176-168.jpg

First LEADERSHIP - into INTUITION

Wissenschaftlich-praxisbezogenes Seminar an der Münster School of Business, FH Münster
zusammen mit Prof. Dr. Olaf Arlinghaus


Unsere Intuition erregt heute über die Disziplinen hinweg Aufmerksamkeit. Sie wird als machtvolles, handlungsorientiertes Instrument für komplexe Situationen verstanden, deren Lösung jenseits der reinen Ratio liegt. 

INTO INTUITION vereint praktische Übungen mit kritischer Reflexion. Wir lernen, die Sphären der Information und Intuition voneinander zu unterscheiden und ihr spezifisches, nicht-sprachliche Erfahrungswissen (Gigerenzer 2008) zu würdigen und effektiv zu nutzen. 

 *

The entire Ocean in a DROP

Wissenschaftlich-praxisbezogener Workshop am Institut für Szenografie und Innenarchitektur, HGK Basel

Nachhaltigkeit ist eine Denk- und Handlungsweise, die auf dem menschlichen Einfühlungsvermögen beruht und dem tieferen Verständnis, selbst ein Teil der Welt zu sein.


In vier Sessions bewegen wir uns entlang der Achse von Selbstwahrnehmung und Empathie, von Souveränität und Einfühlungsvermögen.  Darüberhinaus unterstützt der Workshop die Teilnehmer*innen darin, Präsenz, Offenheit und Klarheit zu kultivieren.

 *

NeumondR39C4387-65-62.jpg
NeumondR39C4796-133-126_edited.jpg

FEAR TO FLOW


Wissenschaftlich-praxisbezogenes Seminar am Institut für Ästhetische Theorie und Praxis, Hochschule für Gestaltung und Kunst - FHNW Basel

Das Seminar geht der Frage nach, wie wir von der Blockade in den (kreativen) Fluss kommen können. Es vereint praktische Übungen aus dem Bereich der Meditation und Achtsamkeitspraxis mit wissenschaftlicher Reflexion. Reflektierende Lektüre von Texten der Philosophie und Soziologie. Vermittlung und kritische Reflexion der weltanschaulichen Hintergründe von Techniken wie Yoga oder Meditation, die in der westlichen Hemisphäre vermehrt zur Leistungssteigerung genutzt werden.

 *

EMBODIMENT


Wissenschaftlich-praxisbezogenes Seminar am Institut für Ästhetische Theorie und Praxis, Hochschule für Gestaltung und Kunst - FHNW Basel

Vom Denken in den Körper kommen und zurück durch Techniken der Meditation und Übungen aus dem Bereich der Achtsamkeitspraxis. Lektüre von Texten der Kunsttheorie, Philosophie und Soziologie. Das Seminar vermittelt und reflektiert die weltanschaulichen Hintergründe von Yoga- oder Meditationsübungen, die in der westlichen Hemisphäre vermehrt zur Selbst-Optimierung genutzt werden und fragt nach dem Potenzial von Achtsamkeitstechniken für künstlerische Prozesse jenseits von blosser Leistungssteigerung.

 *

R39C0466-22-21.jpg
0.jpg

STANDPUNKTE und WELTBILDER


Wissenschaftliches Seminar am Institut für Kunstgeschichte, Universität Kassel

Ein bedeutender Freiheitsgewinn der Moderne besteht darin, dass wir heute unser Weltbild wählen können. Wir erweitern nicht nur unseren Denk- und Aktionsradius innerhalb fester Rahmen, sondern haben die Möglichkeit, das "Flussbett unserer Gedanken" selbst (Ludwig Wittgenstein) zu verändern.

Das Seminar untersucht und diskutiert Potenziale und Risiken der aktuellen gesellschaftliche Veränderung, in deren Zuge heute vermehrt Akademiker*innen zwischen 24 und 40 Jahren in erstaunlicher Weise Wissenschaft und Mystik konvergieren lassen.

 *

...more than a feeling

  INTO INTUITION


Wissenschaftlich-praxisbezogenes Seminar am Institut für Ästhetische Theorie und Praxis, Hochschule für Gestaltung und Kunst - FHNW Basel

Die Intuition ist grundlegend für jede schöpferische Tätigkeit und gleichzeitig eigentümlich unfassbar. Das Seminar geht der Frage nach, wie wir in tiefen Kontakt zu unserer inneren Stimme treten und die Sphären von Information und Intuition ausbalancieren können. INTO INTUITION vereint praktische Übungen aus dem Bereich der Achtsamkeit mit kritischer Reflexion. Wir diskutieren die Bedeutung von Intuition für den kreativen Prozess und fragen nach dem Potenzial von Achtsam- keitstechniken für Kreativität jenseits von blosser Leistungssteigerung.

 *

NeumondR39C4955-153-146.jpg
NeumondR39C5084-174-166.jpg

MEDITATION JOURNEY


Praxisbezogenes institutsübergreifendes Seminar an der Hochschule für Gestaltung und Kunst, FHNW Basel

21-tägiger Online-Meditationskurs für die Studierenden der Hochschule für Gestaltung und Kunst, FHNW Basel.
Vermittlung von Atemübungen, Techniken der physischen Zentrierung und mentalen Fokussierung.

 *

MEDITATION CHALLENGE

Praxiskurs am Marketing Center Münster der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

21-tägiger Online-Meditationskurs für Anfänger*innen, Fortgeschrittene und alle, die positiv inspiriert und präsent

in den Tag starten möchten. HALTUNG - ATEM - GEIST:

Die Challenge vermittelt grundlegende Aspekte der Meditation, die das Fundament für eine eigene Praxis bilden können.

                                               *

 *

R39C0413-19-18_edited_edited.jpg
R39C1162-41.jpg

THE ART OF BALANCE


Meditation Challenge an der HGK, Basel

21-tägiger morgendlicher Online-Meditationskurs 

für Anfänger*innen und Fortgeschrittene

Meditation ist ein Balanceakt. In dieser Challenge lernen die Teilnehmer*innen, sich entlang der Achsen von Aufrichtung und Entspanntheit, Fokus und Fluss, sowie Elastizität und Integrität zu zentrieren.

  *

 *

Für einen erweiterten Einblick in meine Haltung, meine Expertise und Lehrformate
liegt mein wissenschaftlicher CV hier zum Download bereit.

Das sagen meine Studierenden...

Ich habe vor der Challenge bereits immer wieder Versuche gestartet um regelmässig zu meditieren, bei Insa haben wir ganz viele kleine Elemente gelernt, welche fast mühelos in den Alltag fliessen können. 

Was das Studium betrifft merke ich auf jeden Fall einen Unterschied. Ich komme auch in der Pause wieder in diesen "Meditations-Space" mit ein Paar tiefen Atemzügen z.B. wenn ich gerade ungeduldig, müde oder überfordert bin.

Sanne, FHNW Basel

Mir tut es gut, zu wissen, dass ich jeden Morgen einen fixen Termin habe, auf den ich mich freuen kann. Das hilft mir in den Tag zu starten und den Kopf gedanklich zu sortieren. So kann ich mich dann entspannter dem Online- und Fernunterricht widmen.


Durch die Meditation entstehen Begegnungen auf einer ganz anderen Ebene und man lernt ein Tool das einem im Studium enorm helfen kann und eine Art Fundament bietet.

Monika, FHNW Basel

Ich finde es spannend, neben den wissen- schaftlichen Inhalten auch verschiedene Techniken und deren Hintergründe vermittelt zu bekommen. Das erzeugt in mir noch mehr Vertrauen. Wobei ich sehr klar sagen kann, dass ich von Anfang an grosses Vertrauen in Insas Respekt für mein ganzes Wesen hatte.

Sarah, FHNW Basel

Die morgendliche Meditation gleicht meinen Energie durch den ganzen Tag sehr aus, die Alltags-Negativität scheint zu schwinden und kontrollierbar. Ich bin sicher, dass die Meditation für Studierende auch nach Zeiten von Corona genau so wichtig sein wird, nur schon um sich wieder in der Beschleunigung des Alltags zurecht finden zu können.

S.B., FHNW Basel